Fliesen entfernen – Wir rücken den alten Wandfliesen zu Leibe

Wir haben die Badfliesen entfernt

Fliesen entfernen für Anfänger: Letzte Woche hatten wir die Gelegenheit, ordentlich Frust abzubauen: Im alten Bad und der alten Küche haben wir die Fliesen entfernt. Wie das geht, mussten wir auch erst einmal lernen. Das war ganz nicht so einfach…

Alte Fliesen entfernen, Bad und Küche tauschen, Leitungen neu bauen, alle Fliesen an Wand und Boden müssen weg. Wir haben mit der Wandfliesen angefegangen

Wie bekommt man die Fliesen denn nun von der Wand?

Für „Anfänger-Heimwerker“ wie uns ist das eine berechtigte Frage. Unsere Erkenntnis: Mit Gewalt! Wie viel Gewalt dabei notwendig ist, hängt davon ab, worauf die Fliesen befestigt wurden- In der alten Küche waren die Fliesen auf einem Metallrahmen, der wiederum an die alten Tapeten darunter geschraubt war.  Im Bad dagegen, welches vor einigen Jahren von den Vorbesitzern renoviert wurde, waren die Fliesen direkt auf Bauplatten geklebt.

Das richtige Werkzeug finden

Angefangen haben wir in der ehemaligen Küche: Dort haben Hammer und Flachmeißel völlig ausgereicht. Die Fliesen saßen so locker auf den Metallrahmen, dass man sie ohne viel Kraft herunterklopfen konnte. Kevin und Jens hatte den Großteil in einem halben Tag geschafft. Zum Schluss entfernte Arne dann noch die Metallrahmen. Diese zu entsorgen war eine kleine Herausforderung – Da sie recht scharfkantig waren gab es dabei einige blutige Finger.

Beim ehemaligen Bad haben uns die Fliesen fast leid getan. Das Bad wurde vor drei Jahren komplett neu gemacht und der Handwerker hat dort wohl sehr ordentlich gearbeitet. Die Fliesen saßen felsenfest auf grünen Bauplatten und ließen sich nicht einmal mit dem Hammer zerschlagen. Wir dachten, wir könnten ihnen mit schwerem Werkzeug zu Leibe rücken und besorgten uns erst einmal einen großen Bohrhammer.

 

Fliesen entfernen mit schwerem Gerät

Mit dem Bohrhammer kamen wir allerdings nicht weit. Die Fliesen waren so fest verklebt, dass sich nur kleine Stücke lösten. Wenn man versuchte, sie herauszuhebeln, stach der Bohrhammer durch die Bauplatte und musste in mühsamer Arbeit wieder herausgezogen werden. Schon nach einem Quadratmeter Fliesen hatten wir genug davon.

Wir klopfen mit dem Flachmeißel die Fliesen von der Wand

Am Ende nahmen wir Hammer, Meißel und eine Brechstange zur Hand. Damit war das Fliesenentfernen zwar immer noch mühsam, aber es ging schon einmal viel schneller als mit dem Bohrhammer.

Nach etwa 8 Stunden Arbeit hatten wir das Bad von den Wandfliesen befreit. Nun stehen wir vor der nächsten Herausforderung: Den ganzen Schutt wegzutragen.

 

Schreibe einen Kommentar